Kommende Projekte

Projekt 2019

Im Jahr 2019 wird es vor dem Probenwochenende mit dem Konzert als Abschluss dieses Wochenendes zwei weitere Probenwochenenden geben.

 

Das erste Probenwochenende fand bereits Anfang des Jahres von Freitag, den 8.2.2019 (nachmittags, 15:00 Uhr) bis zum Sonntag, den 10.2.2019 (mittags, 13:00 Uhr) in Böbingen in der Vorderpfalz statt. Wir haben bereits intensiv an dem neuen Programm geprobt mit der 6. Sinfonie (Pastorale) von Ludwig van Beethoven sowie der Hebriden-Ouvertüre von Felix Mendelssohn-Bartholdy.

 

Das zweite Probenwochenende im Jahr 2019 wird wieder in der Musikakademie Hammelburg stattfinden von Freitag, den 24.5.2019, bis Sonntag, den 26.5.2019. Die Adresse ist:

Am Schloßberg

97762 Hammelburg

 

Für das Jahr 2019 ist ein Benefizkonzert zu Gunsten des Klosters Wettenhausen im Kaisersaal des Klosters Wettenhausen geplant. Der Konzerttermin wird Sonntag, der 29.09.2019, sein.

 

Die Adresse des Klosters Wettenhausen ist:

Dossenbergerstraße 46

89358 Wettenhausen

 

Das Konzert- und Probenwochenende findet im Jahr 2019 von Donnerstag, den 26.09 2019 bis Sonntag, den 29.09.2019 statt. Das Konzert wird als Matinée um 11:00 Uhr vormittags beginnen. Die Unterkunft und der Probenort an diesem Wochenende werden im Kloster Roggenburg (Schwaben) sein.

 

Die Adresse des Klosters Roggenburg lautet:

Klosterstraße 5

89297 Roggenburg

 

Für das Jahr 2019 ist folgendes Konzertprogramm vorgesehen:

 

  • Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809 - 1847):

Ouvertüre Nr. 2 h-moll op. 26, "Die Hebriden"

 

  • Franz Strauss (1822 -1905):

Konzert für Waldhorn und Orchester c-moll op. 8

 

  • Ludwig van Beethoven (1770-1827):

Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68, "Pastorale"

  1. Allegro ma non troppo (Erwachen heiterer Empfindungen bei der Ankunft auf dem Lande)
  2. Andante molto moto (Szene am Bach)
  3. Allegro (Lustiges Zusammensein der Landleute)
  4. Allegro (Gewitter, Sturm)
  5. Allegretto (Hirtengesang, Frohe und dankbare Gefühle nach dem Sturm)

 

Die Solistin bei dem Hornkonzert wird Katharina Hauf sein, die stellvertrende Solohornistin der Augsburger Philharmoniker.

 

Die künstlerische Leitung hat auch im Jahr 2019 unser Dirigent Martin Lill.

Projekt 2020

Im Jahr 2020 wird das erste Probenwochenende stattfinden von Freitag, den 10. Januar 2020 (nachmittags), bis Sonntag, den 12. Januar 2020 (mittags). Der Ort dieses Probenwochenendes wird die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz in Neuwied-Engers sein. Die Adresse ist:

Am Heinrichhaus 2

56566 Neuwied

 

Das zweite Probenwochenden beginnt am Freitag, den 8. Mai 2020 mit einer ersten Probe um 15:00 Uhr und endet am Sonntag, den 10. Mai 2020 nach dem Mittagessen. Dieses zweite Probenwochenende findet wieder in der Musikakademie in Hammelburg statt. Die Adresse ist:

Am Schloßberg

97762 Hammelburg

 

Außer diesen beiden Probenwochenenden wird es ein weiteres Probenwochenende geben, das mit einem Konzert abschließen wird. Dieses Wochenende wird von Donnerstag, den 22. Oktober 2020 bis Sonntag, den 25. Oktober 2020 dauern. Das Konzert findet am Sonntag, den 25. Otkober 2020 statt. Die Unterkunft, der Probenort und auch das Konzert finden in der Landesmusikakademie Hessen statt. Die Adresse ist:

Landesmusikakademie Hessen - Schloss Hallenburg

Gräfin-Anna-Str. 4

36110 Schlitz

 

Das musikalische Programm, das wir im Jahr 2020 einstudieren wollen, umfasst:

  •  Пётр Ильи́ч Чайко́вский / Peter Iljitsch Tschaikowsky (1840-1893):

Симфония No. 5 Е минор соч. 64 / Sinfonie Nr. 5 e-moll op. 64

  1. Andante - Scherzo: Allegro con anima - Molto più tranquillo
  2. Andante cantabile, con alcuna licenza - Non allegro - Andante maestoso con piano
  3. вальс / Walzer. Allegro moderato
  4. Финал / Finale. Andante maestoso (con fiamma) - Non allegro - Presto molto furioso - Molto assai e molto maestoso - Allegro vivace

Wenn Sie aktuelle Informationen über das Projekt sowie über unser Orchester erhalten wollen, können Sie uns gerne eine E-Mail senden an: info@deutsches-juristenorchester.de

Wir werden uns dann umgehend bei Ihnen melden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsches Juristenorchester e.V.