Organisation

Zur Regelung organisatorischer Zuständigkeiten ist das Orchester als eingetragener Verein konstituiert, der im Vereinsregister des Amtsgerichts Mannheim eingetragen ist.

 

Die Vorstandsmitglieder verstehen ihre Funktion neben dem direkten eigenen Engagement auch als koordinierend für die Zusammenführung entsprechender Aktivitäten der Orchestermitglieder. Ein derartiges, über das reine Musizieren hinausgehendes Engagement der Orchestermitglieder ist ausdrücklich erwünscht.

 

Schirmherrschaft

Als Schirmherr konnte bereits mit der Gründung des Deutschen Juristenorchesters der Präsident des Bundesverfassungsgerichts gewonnen werden. Nachdem Herr Professor Dr. jur. Dres. h.c. Hans-Jürgen Papier als Präsident des Bundesverfassungsgerichts im Jahr 2010 in den Ruhestand getreten ist, hat sein Nachfolger im Amt des Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Herr Professor Dr. Andreas Voßkuhle, die Schirmherrschaft über unser Orchester übernommen.

 

Gemeinnützigkeit

Gemäß seiner Satzung verfolgt das Deutsche Juristenorchester e.V. gemeinnützige Zwecke und ist berechtigt, Spendenbescheinigungen auszustellen. Die Gemeinnützigkeit ist durch einen Freistellungsbescheid des Finanzamtes Karlsruhe-Stadt bestätigt worden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsches Juristenorchester e.V.