Mitspielerinnen und Mitspieler

sind jederzeit willkommen. Bitte sprechen Sie uns einfach an, egal ob Sie ein "herkömmliches" Orchesterinstrument spielen oder ein ausgefalleneres Orchesterinstrument wie beispielsweise Piccoloflöte, Kontrafagott, Oboe D’Amore, Englischhorn, Harfe, ...

Wir bieten bei allem Bemühen um die musikalische Qualität in unseren Proben und unseren Konzerten dennoch eine lockere und entspannte Atmosphäre während der Proben- und Konzertwochenenden.

Bei den Treffen an den Wochenenden spielt die Juristerei - wenn überhaupt - nur am Rande eine Rolle. Neben der musikalischen Betätigung gibt es hier vor allem die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und einfach viel Spaß zu haben.

Durch die wechselnden Städte unserer Konzerte ergibt sich - bei entsprechend langem Mitwirken in unserem Orchester - darüber hinaus die Möglichkeit, nach und nach die verschiedensten Regionen Deutschlands kennen zu lernen.

 

Um unser Orchester kennenzulernen, ist eine Teilnahme an einem Probenwochende und auch an einem Konzertprojekt möglich, ohne formell Mitglied des Vereins zu werden. Bei längerfristiger Beteiligung und Teilnahme an Probenwochenden und Projekten des Deutschen Juristenorchesters ist eine Mitgliedschaft auch in formeller Hinsicht erwünscht. Eine formelle Beitrittserklärung lassen wir Ihnen dann gerne zukommen..

 

Mit der Mitgliedschaft ist ein gestaffelter jährlicher Mitgliedsbeitrag verbunden. Dieser beträgt:

Berufstätige: 80 € / Jahr
Referendare: 40 € / Jahr
Studierende: 20 € / Jahr


Bei weiteren Fragen oder für eine direkte Kontaktaufnahme erreichen Sie uns unter:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsches Juristenorchester e.V.